Vaddertag - Grillfest am 17.05.2012   hier gehts zur Fotoshow >>

 „Vadderdags"-Grillfest gut besucht
, „Heiße" Männer, süße Torten
Das 42. „Vadderdags"-Grilltest der Sängereinheit Ketsch läutete gestern die Freiluft-Veranstaltungen in der Enderlegemeinde ein.
„Für das Wohl unserer Gäste sorgen mehr als 50 Mitglieder", sagte die Vorsitzende Inge Maurer. Knöchel oder Leberknödel mit Sauerkraut und Grillspezialitäten machten Appetit. Seit fast 40 Jahren kehrt die Mannheimer Rudergesellschaft Rheinau während ihrer Vatertagstour bei den Ketscher Sängern ein. Ihre Boote „Star" mit Steuermann Ulli Pannewitz und „Nessy" mit Frank Schäfer am Ruder zurrten sie am Bootshaus fest. Nach der Stärkung wanderten sie zum Kegeln in den Ort. Der Stammtisch der Karnevalsgesellschaft „Narrhalla" hatte sein Treffen hierher verlegt und auch der Brühler Sängerbund rastete zum Frühschoppen bei den Sängern.
Inge Maurer hieß sieben „heiße" Männer in Lederkluft aus Walldorf willkommen: die Bike- und Trike-Freunde Medussa. Vor ihrem Auftritt auf der anderen Rheinseite nahmen die „Hewwlguggler" einen kräftigen Schluck. Oliver Malischewski hatte zum Junggesellenabschied acht Freunde mitgebracht und trällerte für seine Liebste „Rote Rosen". Um die Mittagszeit fanden Radfahrer auf dem Festgelände kaum mehr einen Platz, gegen 14 Uhr meldete das Küchenteam: „Knöchel ausverkauft!" Aber es gab janoch Süßes: Die Sängerinnen hatten mehr als 30 Torten und Kuchen gebacken. Dann gingen auf Kommando der Gesangsformation „Original Ketscher Rheinschnooke" die Hände zum Himmel und es wurde bis zum Abend im größten Biergarten vor der Rheinhallengaststätte gefeiert.

Quelle: SZ/gp